Prüfung: Lektion Eins

Prüfung I: 114 points
Nominativpronomina, Pluralformen, Verben im Präsens, Berufe, Nummer, Eigenschaften

Wie ist Ihr Name, bitte?

Wie ist Ihre E-mail Adresse, bitte?

Write this test in approximately one hour without using any secondary materials: do not look anything up. Do not look at the test until you are ready to take it.
I HAVE ABIDED BY THE ACADEMIC INTEGRITY POLICY ON THIS ASSIGNMENT.

Yes No

 

I. Pronomina. Wählen Sie das richtige Pronomen, er, sie (she) , es, oder sie (they); du, ihr oder Sie. (14)

1. Der Amerikaner?  ist groß.

2. Die Amerikanerin?  ist nett.

3. Der Beruf?  ist interessant.

4. Die Frage?  ist ernst.

5. Der Gast?  ist mein Onkel.

6. Meine Hobbys?  sind Schwimmen und Basketball spielen.

7. Mein Geburtsdatum?  ist im Januar.

8. Mein Geburtsort?  ist in den USA.

9. Das Jahr?  war 1945.

10. Das Mädchen?  ist sehr sympatisch.

11. Meine Mutter und mein Vater?  kommen aus Nord Carolina.

12. Frau Zimmermann, warum hier? (warten)

13. Maxim, warum hier? (warten)

14. Maxim und Gerda, warum hier? (warten)

 

II. Schrieben Sie die Pluralform mit Artikel in die Lücken. (11)

1. die Frau

2. das Fenster

3. der Garten

4. das Radio

5. das Buch

6. der Tisch

7. der Stuhl

8. das Kind

9. die Studentin

10. das Auto

 

III. Füllen Sie die Lücken mit den richtigen Verbformen ein. (46)

1. Ich spreche englisch, und du deutsch. 

2. Er sieht gern fern, und wir gern fern. 

3. Du fährst schnell, und ihr langsam. 

4. Wir laufen selten, aber er oft. 

5. Sie ißt wenig Obst, aber wir viel Obst. 

6. Wir lesen die Zeitung und er ein Buch. 

7. Ich bin müde, und Sie auch müde. 

8. Ich habe kein Geld, aber du Geld. 

9. Er ist hungrig, und du auch hungrig.

10. Sie haben viel Zeit, aber er keine Zeit. 

11. Ich arbeite hier, und du auch hier. 

12. Wir tanzen gern, und du auch gern. 

13. Du lebst und er

14. Ich liebe ihn, und er mich. 

15. Ich kaufe Brot, und du Bier. 

16. Ihr braucht Zeit, und wir auch Zeit. 

17. Wir reden mit dir und Klaus. Du viel aber Klaus wenig. 

18. Ich weiß das, und Ingrid das auch, aber ihr es nicht. 

19. Er wird schon müde, aber ich noch nicht müde. Und du, du müde?

20. Ich bekomme viele E-mails, aber Richard nicht so viele.

IV. Sehen Sie sich die Liste an, und dann füllen Sie die Lücken mit Wörtern aus der Liste ein. Es kann mehr als eine korrekte Antwort geben. (18)

der Architekt
der Automechaniker
der Bäcker
der Bankangestellte - die Bankangestellte
der Maurer
der Makler
der Börsenmakler
der Immobilienmakler
der Busfahrer
der Koch, der Chefkoch
die Köchin, die Chefköchin
der Arzt - die Ärztin
der Angestellte - die Angestellte
der Tischler
der Journalist
der Musiker
der Krankenpfleger - die Krankenschwester
der Sekretär - die Sekretärin
der Schüler - die Schülerin
der Student - die Studentin
der Taxifahrer
der Lehrer
 der Lkw-Fahrer/Fernfahrer/Brummifahrer
der Kellner - die Kellnerin
der Arbeiter

1. Wer arbeitet in der Küche eines Restaurants?

2.  Wer stellt Möbel her?

3.  Welche arbeiten im Büro?

4. Welche bauen ein Haus oder eine Brücke?

5. Welche arbeiten mit kranken Menschen?

6.  Wer kann einen kaputten Wagen reparieren?

7.  Wer sagt im Restaurant, “Kann ich Ihnen helfen?”

8.  Wer schreibt einen Artikel für die Zeitung?

9.  Welche findet man an der Universität?

10.  Welche findet man in der Schule?

11. Wer hilft dabei, wenn Sie ein Haus kaufen oder verkaufen wollen?

12. Welche fahren den ganzen Tag um die Stadt herum?

V. Schreiben Sie einen Essay über sich.
Beschreiben Sie Ihren Beruf, Ihre Eigenschaften, Interessen, und Hobbys.
Schreiben Sie wenigstens 50 Wörter. (25)


Word-count for Essay