Layer 1 Homepage Syllabus Links Tests Exams Layer 1
Layer 1

Lektion Zwölf

Ziele
  1. Grammatik: Review passive voice and passive substitutes.
  2. Grammatik: Review verb tenses and expand idiomatic usage of prepositions.
  3. Hören, Lesen, Schreiben. "Überlegen", Zentrifugal
  4. Hören, Lesen, Forschen, Schreiben. "Leg dein Ohr auf die Schiene der Geschichte," Freundeskreis
  5. Schreiben: Essay: Beschreiben Sie, wie Ihre Spezialität gekocht wird.
Grammatik & Wortschatz
Ziel 1. The auxiliary verb "werden," the passive voice and substitutes for passive voice.
  1. Read Uses of 'werden', "Tenses of 'werden'" and "das Passivum." Do all the linked exercises.
  2. From Hyde Flippo's About.com German site, read the pages on the passive voice and do the accompanying exercises.
Ziel 2. Review verb tenses and idiomatic use of prepositions.
  1. Read Verbs with Fixed Prepositions and do all the accompanying exercises. Tempus von Verben, Übung 1, Übung 2, Übung 3, Übung 4, Übung 5, Übung 6, Übung 7, Übung 8 , Übung 9 , Übung 10, Übung 11, Übung 12
  2. The Beatles' song "Sie liebt dich" has all the German tenses and moods. Listen to the song, read the text and identify the verb tenses and moods for each predicate. Click here for an answer key for the verbs.
  3. Click through the exercises on prepositions in German for Music Lovers. Take the preposition test.
Hören, Lesen, Schreiben
Ziel 3. Hören, Lesen und Schreiben

Zentrifugal: "Überleben"

  1. Lesen Sie den Songtext und hören Sie dem Lied zu.
  2. Machen Sie die Übung.
  3. YouTube Video: Was denken die Leute?
  4. Was ist typisch Deutsch und was ist nur ein Klischee?
Hören, Lesen, Forschen, Schreiben
Ziel 4. Hören, Lesen, Forschen und Schreiben

"Leg dein Ohr auf die Schiene der Geschichte"

  1. Max Heere von Freundeskreis schrieb diesen Song, der handelt von den historischen Ereignissen, die während seines Lebens stattfanden. Klicken Sie auf einen der Links im Song und forschen Sie danach.
  2. Von welchem historischen Ereignis handelt der Vers? Wann und wo fand es statt? Was geschah? Wer sind die Menschen, die damit verwickelt sind? Warum, Ihrer Meinung nach, erwähnt Max dieses Ereignis im Lied?
  3. Schreiben Sie ein Bericht oder einen Power-point Vortrag über das Ereignis, das Sie am interessantesten finden.
  4. Teilen Sie das Bericht oder den Vortrag durch Blackboard.
Sich Ausdrücken: Lesen, Schreiben
Ziel 5. Schreiben und Lesen.

Essay: Beschreiben Sie, wie Ihre Spezialität gekocht wird. Hier ist ein Beispiel; lesen Sie es mit einem Wörterbuch. Für metrische Masseinheiten, sehen Sie Rocky's Online.

Italienische Fleischklößchen mit Spaghetti und Tomatensoße
Menge: 8

die Fleischklößchen

500 g Rinderhackfleisch
500 g Hackfleisch vom Schwein
30 g Brotkrümel
15 g Parmesankäse oder Locatellikäse (oder eine Mischung von beiden), fein gerieben
2 Eier
2 Eß. Petersilie, fein geschnitten
1 - 2 Knoblauchzehen, fein geschnitten
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer


Die Zutaten werden mit den Händen gut gemischt und in 16 Klößchen geformt. Man kann die Klößchen dann entweder in einer Bratpfanne in Oel bräunen oder unter den Bratrost stecken, bis sie schön braun sind.

500 g italienische Würste, süß oder scharf

Man behandelt die italienischen Würste ähnlich, und bereitet sie vor, indem man sie entweder in einer Bratpfanne oder unter dem Bratrost bräunt. (Es gibt weniger Fett in der Soße, wenn man das Fleisch unter dem Bratrost bräunt und das Fett wegschmeisst.)


die Soße

2 Dosen passierte Tomaten (1500 g)
2 - 4 Eß. Olivenöl
2 oder mehr Knoblauchzehen, fein geschnitten
1 Möhre, fein geschnitten
1 Stange Sellerie, fein geschnitten
1 Zwiebel, fein geschnitten
1 Lorbeerblatt
1 Eß. frischen Basilienkraut
1/8 l Rotwein
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

In einem großen Topf werden die feingeschnittenen Knoblauchzehen, Möhre, Sellerie, und Zwiebel über mäßiger Hitze 15 Minuten im Olivenöl gekocht, bis sie weich und süß sind. Dann gießt man die passierten Tomaten und den roten Wein in den Topf, und läßt sie köcheln. Dann werden die Kräuter, Salz, Pfeffer und gebräunte Fleischklößchen und Würste zugefügt. Man läßt alles wenigstens eine Stunde köcheln.

1000 g Spaghetti

Die Spaghetti steckt man in kochendes Wasser und läßt sie kochen, bis sie weich aber immer noch beißfest sind (al dente). Während sie kochen, nimmt man das Fleisch aus der Soße und behält es im Ofen warm.

Wenn die Spaghetti gekocht sind, gießt man sie durch das Küchensieb und dann in eine große Schale. Sie werden sofort mit der Soße gemischt. Als ersten Gang serviert man die Spaghetti mit Parmesankäse, den man am Tisch über den Teller reiben kann. Danach wird das Fleisch als zweiter Gang gereicht.


Buon appetito!